PRESSEINFORMATION, Haus der FrauenGeschichte, 16. April 2013www.hdfg.de/presse.php   
 
 

Schülerinnen und Schüler der Städt. Gesamtschule Nettetal im Haus der FrauenGeschichte: Dokumentation einer Studienfahrt ins Vernichtungslager Auschwitz

 
  Gesamtschule Nettetal im Haus der FrauenGeschichte (HdFG): Dokumentation einer Studienfahrt ins Vernichtungslager Auschwitz

Schülerinnen und Schüler des 13. Jahrgangs der Städtischen Gesamtschule Nettetal besuchen

am Freitag, 26.04.2013, in der Zeit von 10 - 16 Uhr das Haus der FrauenGeschichte in Bonn.

Zum Abschluss einer Studienfahrt, die sie mit ihrer Lehrerin Julietta Breuer, OStR, in das Vernichtungslager Auschwitz führte, wollen sie ihre Erfahrungen in eine Dokumentation einbringen. Die Studienfahrt wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung "Erinnern Ermöglichen" in Düsseldorf und dem Haus der FrauenGeschichte vorbereitet. In Auschwitz traf die Schulgruppe mit NRW- Schulministerin Sylvia Löhrmann und SchülerInnen aus Krefeld und Kerpen zusammen.

Die Dokumentation (das Foto zeigt einen Ausschnitt) soll anderen Schulen Anregungen geben und zu einer lebendigen Erinnerungskultur beitragen.

Eine Möglichkeit zum Pressegespräch besteht am Freitag im obigen Zeitrahmen. Telefonische Ankündigung willkommen.

 
         
 

Verantwortlich: Professorin Dr. Annette Kuhn, im Haus der FrauenGeschichte, Bonn
Redaktion: H. Pfeffer, h.pfeffer [at] netcologne.de, mob: 0173 522 5873