„Hexen“geschichte durch die Jahrhunderte

Champion des dames Vaudoises

Hexen: darunter verstand man stets vor allem Frauen, die Magie ausüben. Mit dem Glauben an Magie waren auch immer Sehnsüchte und Ängste verbunden. Aber wann und warum wurde daraus ein Hexenwahn?

Welchen Einfluss hatten die Gebrüder Grimm? Was bedeuten Hexen heute in der Popkultur und in der Frauenbewegung? Auch wenn es die Hexe, die zaubern kann, nie gegeben hat: sie ist immer in der Phantasie der Menschen präsent gewesen. Dieser Vortrag macht einen Streifzug durch die Geschichte der „Hexen“ mit und stellt Ihnen unterschiedliche Hexen der modernen Fantasy vor.

Details

Dauer:

90 Minuten (ca. 60 min. Vortrag, 30 min. Diskussion)

Vortragende:

Isabel Busch, Haus der FrauenGeschichte (HdFG)

Kosten:

Dieser Vortrag ist kostenfrei.

Anfrage:

Per E-Mail ans HdFG

Online-Vorträge finden an folgenden Terminen statt

Montag, 12.04.2021
19:00–20:30 Uhr
VHS Oberasbach-Roßtal
Zur Anmeldung

Montag, 26.04.2021
18:30–20:00 Uhr
Bergische VHS
Zur Anmeldung