„Women of Thrones“ — Frauengeschichte in der Welt von George R.R. Martin

Women of Thrones

Sie kämpfen in Schlachten, in der Politik um ihre Macht und überschreiten Geschlechtergrenzen – die Frauenfiguren in der Welt, die George R.R. Martin in Game of Thrones/ Ein Lied von Eis und Feuer erschafft, sind faszinierend und komplex. Reine Erfindung sind sie aber nicht

George R.R. Martin ließ sich von der realen europäischen Geschichte inspirieren, und dort begegnen uns genügend Frauen, die sowohl auf dem Schlachtfeld als auch in der politischen Arena kämpften. Dieser Vortrag beleuchtet Frauenfiguren aus Westeros und ihre potentiellen realen Vorbilder. Mit den Worten von Cersei Lannister: „When you play the game of thrones, you win or you die. There is no middle ground.“

Details

Dauer:

90 Minuten (ca. 60 min. Vortrag, 30 min. Diskussion)

Vortragende:

Isabel Busch, Haus der FrauenGeschichte (HdFG)

Kosten:

Dieser Vortrag ist kostenfrei.

Anfrage:

Per E-Mail ans HdFG